LIGNE FURKA-OBERALP – Ouverture été 1926 – Suisse

Künstler: Daniele Buzzi
Jahr: 1926
Grösse: 93 x 62 cm / 36.6 x 24.4″
Preisklasse: bis CHF5000 (unverbindliche Preisempfehlung)

Über dieses Plakat

Die Furka-Oberalp-Bahn überwindet den Furkapass und den Oberalppass und verbindet somit die Kantone Graubünden, Uri und Wallis. Der Bau der Bahnstrecke begann 1911 und eine erste Teilstrecke wurde 1914 eröffnet. Nach einem Unterbruch in der Zeit des Ersten Weltkriegs wurde die Gesamtstrecke im Sommer 1926 eröffnet. Zur Bekanntmachung dieses Ereignisses gestaltete der Tessiner Grafiker Daniele Buzzi dieses eindrucksvolle Plakat als Steinlithografie mit einer wunderschönen Ansicht des 1913 erbauten Grengiols-Viaduktes, das in der Nähe von Brig über die Rhone führt. Mit 96 Metern ist es die höchste Brücke auf der Strecke.

Künstler: Daniele Buzzi

Daniele Buzzi wurde 1890 in Locarno geboren und starb 1974 in Lausanne.
Er besuchte das Technikum Winterthur und arbeitete anschliessend bei Oerlikon-Bührle. 1927 wurde er von der Elektrizitätsgesellschaft Westschweiz in Lausanne angestellt, wo er bis 1963 als Ingenieur, Techniker und Architekt tätig war. Von 1931 bis 1936 war er am ersten Dixence-Staudamm-Projekt beteiligt. Er malte, zeichnete und lithog... mehr

Daniele Buzzi wurde 1890 in Locarno geboren und starb 1974 in Lausanne.
Er besuchte das Technikum Winterthur und arbeitete anschliessend bei Oerlikon-B ...

hrle. 1927 wurde er von der Elektrizitätsgesellschaft Westschweiz in Lausanne angestellt, wo er bis 1963 als Ingenieur, Techniker und Architekt tätig war. Von 1931 bis 1936 war er am ersten Dixence-Staudamm-Projekt beteiligt. Er malte, zeichnete und lithog... mehr
mehr

Plakatdetails