SOLD

IV. INTERNATIONALES FLUGMEETING ZÜRICH 1937

Künstler: Otto Baumberger
Jahr: 1937
Grösse: 128 x 91 cm / 50.4 x 35.8″

Über dieses Plakat

Otto Baumberger hatte eine ausgeprägte Fähigkeit, visuelle Botschaften klar und verständlich zu kommunizieren. Schauen wir uns dieses sehr seltene Plakat aus den späten 30er Jahren an, hören wir buchstäblich die Motoren der anfliegenden Flugzeuge. Das Plakat wurde 1937 vom Gewerbemuseum Zürich (gegründet 1875, heute Museum für Gestaltung Zürich) in Auftrag gegeben und von Otto Baumberger gestaltet. Bei dieser Steinlithografie handelt es sich um die Originalversion von 1937.

Künstler: Otto Baumberger

Otto BAUMBERGER wurde 1889 in der Nähe von Zürich geboren, wo er aufwuchs. Nach einer dreijährigen Lithografenlehre und Abendkursen an der Kunstgewerbeschule in Zürich weilte er 1908-1910 als städtischer Stipendiat in München und Paris. Von 1911 bis 1913 arbeitete er bei der Graphischen Anstalt J.E. Wolfensberger als Zeichner und künstlerischer Leiter. Danach war er bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs als ... mehr

Otto BAUMBERGER wurde 1889 in der Nähe von Zürich geboren, wo er aufwuchs. Nach einer dreijährigen Lithografenlehre und Abendkursen an der Kunstgewerbeschu ...

le in Zürich weilte er 1908-1910 als städtischer Stipendiat in München und Paris. Von 1911 bis 1913 arbeitete er bei der Graphischen Anstalt J.E. Wolfensberger als Zeichner und künstlerischer Leiter. Danach war er bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs als ... mehr
mehr

Plakatdetails