HERMES – Baby Standard Media 2000 – Ein Paillard Erzeugnis

Künstler: Herbert Leupin
Jahr: 1947
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″
Preisklasse: CHF1400

Über dieses Plakat

Die innovationsfreudigen Ingenieure des für Schmalfilmapparate bekannte Feinmechanikunternehmens E. Paillard & Co. entwickelten 1914 Schreibmaschinen, die unter dem Namen HERMES vermarktet wurden. Die um 1920 erstmals produzierte Hermes Baby galt als feinmechanisches Wunderwerk und wurde als tragbare und als eine der kleinsten Schreibmaschinen vor allem von Journalisten und Literaten geschätzt. Das Plakatsujet des Basler Plakatmeisters Herbert Leupin von 1947 zählt zu den gesuchtesten Schweizer Sachplakaten.

Künstler: Herbert Leupin

Herbert LEUPIN wurde 1916 in Beinwil a/See geboren, lebte in Basel und bis zu seinem Tod 1999 im Tessin.

Er besuchte zwischen 1932 und 1935 die Kunstgewerbeschule Basel u.a. bei namhaften Lehrern wie Paul Kammüller, Hermann Eidenbenz und Donald Brun. Er absolvierte ein Praktikum im Reklamestudio Eidenbenz Basel und absolvierte 1935-36 die Ecole Paul Colin Paris, was ihn jedoch keineswegs der Schweizer Trad... mehr

Herbert LEUPIN wurde 1916 in Beinwil a/See geboren, lebte in Basel und bis zu seinem Tod 1999 im Tessin.

Er besuchte zwischen 1932 und 1935 die Kunstge ...

werbeschule Basel u.a. bei namhaften Lehrern wie Paul Kammüller, Hermann Eidenbenz und Donald Brun. Er absolvierte ein Praktikum im Reklamestudio Eidenbenz Basel und absolvierte 1935-36 die Ecole Paul Colin Paris, was ihn jedoch keineswegs der Schweizer Trad... mehr
mehr

Plakatdetails

CHF 2,000.00 CHF 1,400.00Bestellung