Wer rechnet, kauft im Globus

Künstler: Peter Birkhäuser
Jahr: 1942
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″
Preisklasse: CHF1250

Über dieses Plakat

Peter Birkhäuser lernte an der Kunstgewerbeschule Basel und machte eine Grafikerlehre im Atelier von Niklaus Stoecklin, bevor er sein eigenes Studio eröffnete. Im Jahre 1934 kreierte er das berühmte Plakat für PKZ mit dem grossen Knopf. Er wurde mit dieser Meisterleistung berühmt und sie brachte ihm einen legendären Platz in der Plakatwelt ein. Seine besten Plakate sind diejenigen, die einen eindeutigen Bezug zur Schweizer Grafik der Neuen Sachlichkeit haben, mit realitätsnaher Abbildung und präziser Produktwiedergabe in der Art, wie Birkhäuser es eben bei seinem Lehrmeister Stoecklin gelernt hatte. Dieses Originalplakat für das Warenhaus Globus bewahrt diesen Stil mit realitäts- und produktenaher Abbildung auf hellem Hintergrund mit wenig Typografie und es ist ein Zeugnis des wahren Talents Peter Birkhäusers.

Künstler: Peter Birkhäuser

Peter BIRKHÄUSER wurde 1911 in Basel geboren, wo er auch 1976 starb. Nach seiner Ausbildung 1928-34 an der Gewerbeschule Basel absolvierte er eine Lehre im Atelier von Niklaus Stoecklin, dem Meister des Sachplakates. Birkhäuser unternahm Studienreisen nach Italien und Frankreich und war als Reklamezeichner und freischaffender Maler tätig.
Birkhäuser‘s Arbeiten als Gestalter haben illusionistische und v... mehr

Peter BIRKHÄUSER wurde 1911 in Basel geboren, wo er auch 1976 starb. Nach seiner Ausbildung 1928-34 an der Gewerbeschule Basel absolvierte er eine Lehre im A ...

telier von Niklaus Stoecklin, dem Meister des Sachplakates. Birkhäuser unternahm Studienreisen nach Italien und Frankreich und war als Reklamezeichner und freischaffender Maler tätig.
Birkhäuser‘s Arbeiten als Gestalter haben illusionistische und v... mehr
mehr

Plakatdetails

CHF 2,000.00 CHF 1,250.00Bestellung