SOLD

VIIème Course Internationale du Klausen 1929

Künstler: Eric de Coulon
Jahr: 1929
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″

Über dieses Plakat

De Coulon studierte in der Schweiz Architektur, bevor er nach Paris zog, wo er fast sein ganzes berufliches Leben verbrachte. Er war der eigentliche Erfinder der „Buchstaben-Grafik“:Produktname oder Botschaft wurden zum wichtigsten gestalterischen Element des Visuals. Colon schaffte von 1922 bis 1934 die wohl eindrücklichsten Plakate für die legendären Klausenrennen im Kanton Glarus, die damals berühmtesten Alpenrennen Europas schlechtweg.

Künstler: Eric de Coulon

Eric de COULON wurde 1888 in Neuchâtel geboren, absolvierte an der ETH Zürich ein Architekturstudium und lebte ab 1913 in Paris, wo er die Akademien besuchte und als Gebrauchsgrafiker arbeitete. Seine Arbeiten als Gestalter umfassten Aufträge für die grossen Pariser Warenhäuser, Plakate für Frankreich und zahlreiche Tourismusplakate für die Schweiz, Buchumschläge, Titelblätter und Illustrationen für fran... mehr

Eric de COULON wurde 1888 in Neuchâtel geboren, absolvierte an der ETH Zürich ein Architekturstudium und lebte ab 1913 in Paris, wo er die Akademien besucht ...

e und als Gebrauchsgrafiker arbeitete. Seine Arbeiten als Gestalter umfassten Aufträge für die grossen Pariser Warenhäuser, Plakate für Frankreich und zahlreiche Tourismusplakate für die Schweiz, Buchumschläge, Titelblätter und Illustrationen für fran... mehr
mehr