Suiza – Servicio de comunicaciones postales por autocars alpino

Künstler: Herbert Berthold Libiszewski
Jahr: 1930
Grösse: 100 x 62 cm / 39.4 x 24.4″
Preisklasse: bis CHF3000 (unverbindliche Preisempfehlung)

Über dieses Plakat

Das Postauto löste die Postkutschen im 20. Jahrhundert rasch ab und übernahm auf den Alpenstrecken eine wichtige touristische Funktion. Die auf dem Plakat gemalte gelbe Route stellt die Wichtigkeit des Postautos in der damaligen Zeit dar. Herbert Libiszewski zeigt in kreativer Gestaltungsart den Maloja-Pass, das Bergell mit dem bezaubernden 300-Seelen Dorf Soglio und dem Badile im Hintergrund. Eine einmalig schöne Art, ein Engadiner Tal zu präsentieren.

Künstler: Herbert Berthold Libiszewski

Herbert LIBISZEWSKI wurde 1897 in Bischofszell/SG geboren und lebte als Modezeichner, Werbeberater, Illustrator, Maler und Grafiker (Libis) in St. Gallen.
Voerst liess er sich zum Stickereientwerfer an der Gewerbeschule St. Gallen ausbilden, anschliessend besuchte er Semester an der Akademie München und der Ecole des Beaux-Arts in Genf. 1921 siedelte er nach Paris über, wo er freie Akademien besuchte. Er w... mehr

Herbert LIBISZEWSKI wurde 1897 in Bischofszell/SG geboren und lebte als Modezeichner, Werbeberater, Illustrator, Maler und Grafiker (Libis) in St. Gallen.
...

/>Voerst liess er sich zum Stickereientwerfer an der Gewerbeschule St. Gallen ausbilden, anschliessend besuchte er Semester an der Akademie München und der Ecole des Beaux-Arts in Genf. 1921 siedelte er nach Paris über, wo er freie Akademien besuchte. Er w... mehr
mehr

Plakatdetails