OSRAM beleuchtet billiger

Künstler: Peter Birkhäuser
Jahr: 1943
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″
Preisklasse: bis CHF4000 (unverbindliche Preisempfehlung)

Über dieses Plakat

Ein seltenes, aussergewöhnliches Sachplakat des bekannten Basler Gestalters Peter Birkhäuser für OSRAM: ein Meisterwerk der Neuen Sachlichkeit. Birkhäuser hatte eine ausgeprägte Passion für einen präzisen grafischen Stil in Anwendung der schwierigen Technik der Spritzpistole (Airbrush). Die meisten von Birkhäusers Plakaten bestechen durch starke Farben, reiche Konsistenz und wurden in der Lithografie-Technik gedruckt, sodass das Objekt oder Produkt wie echt aussahen, wie hier die OSRAM-Lampe und der rote Geldbeutel, der für den erschwinglichen Preis der OSRAM-Lampe stehen soll. Es ist nicht einfach, bessere und prägnanter gestaltete Sachplakate zu finden, wie die in den 1940er und 1950er Jahren kreierten Plakate der Basler Gestalter wie Niklaus Stoecklin, Peter Birkhäuser oder später Herbert Leupin. In ihrer Gestaltung zeigten sie das Produkt im Mittelpunkt, nur mit dem Firmenlogo - eine Werbebotschaft, die in der Schweiz in allen vier Landesteilen verstanden wurde.

Künstler: Peter Birkhäuser

Peter BIRKHÄUSER wurde 1911 in Basel geboren, wo er auch 1976 starb. Nach seiner Ausbildung 1928-34 an der Gewerbeschule Basel absolvierte er eine Lehre im Atelier von Niklaus Stoecklin, dem Meister des Sachplakates. Birkhäuser unternahm Studienreisen nach Italien und Frankreich und war als Reklamezeichner und freischaffender Maler tätig.
Birkhäuser‘s Arbeiten als Gestalter haben illusionistische und v... mehr

Peter BIRKHÄUSER wurde 1911 in Basel geboren, wo er auch 1976 starb. Nach seiner Ausbildung 1928-34 an der Gewerbeschule Basel absolvierte er eine Lehre im A ...

telier von Niklaus Stoecklin, dem Meister des Sachplakates. Birkhäuser unternahm Studienreisen nach Italien und Frankreich und war als Reklamezeichner und freischaffender Maler tätig.
Birkhäuser‘s Arbeiten als Gestalter haben illusionistische und v... mehr
mehr

Plakatdetails