ORELL FÜSSLI – Arts Graphiques – Zurich

Künstler: Charles Honoré Loupot
Jahr: 1922
Grösse: 128.5 x 91 cm / 50.6 x 35.8″
Preisklasse: bis CHF8000 (unverbindliche Preisempfehlung)

Über dieses Plakat

Charles Loupot verbrachte seine Jugendjahre in der Schweiz und lernte den Umgang mit der Lithografie bei J.E. Wolfensberger in Zürich. Seine ersten Plakate entstanden in der Schweiz, wie diese wunderschöne Plakatlithografie von 1922 für die Druckerei und den Verlag Orell Füssli. Loupot benützte malerische Effekte und sein Stil wurde streng grafisch mit Elementen des Purismus. Eine echte Rarität.

Künstler: Charles Honoré Loupot

Charles LOUPOT wurde 1892 in Nizza geboren und starb 1960 in Paris.
Loupot verbrachte seine Jugendjahre in der Schweiz, besuchte die Ecole des Beaux-Arts in Lausanne und lernte den Umgang mit der Lithografie bei J.E. Wolfensberger in Zürich. Seine ersten Plakate entstanden in der Schweiz, u.a. für die Firma Seiden-Grieder. Von 1923 an arbeitete Loupot in Paris, wo ihm die zwei Plakate für die Automobilmark... mehr

Charles LOUPOT wurde 1892 in Nizza geboren und starb 1960 in Paris.
Loupot verbrachte seine Jugendjahre in der Schweiz, besuchte die Ecole des Beaux-Arts ...

in Lausanne und lernte den Umgang mit der Lithografie bei J.E. Wolfensberger in Zürich. Seine ersten Plakate entstanden in der Schweiz, u.a. für die Firma Seiden-Grieder. Von 1923 an arbeitete Loupot in Paris, wo ihm die zwei Plakate für die Automobilmark... mehr
mehr

Plakatdetails