Muttertag: 2. Sonntag im Mai

Künstler: Emil Cardinaux
Jahr: 1934
Grösse: 128 x 90.5 cm / 50.4 x 35.6″
Preisklasse: CHF920

Über dieses Plakat

Dieses liebliche Sujet des Meisters der Schweizer Plakatkunst, Emil Cardinaux, warb 1934 für den Muttertag am 2. Sonntag im Mai. Die schöne Farblithografie zeigt einen jungen Mann, der seiner gerührten Mutter einen Blumenstrauss bringt. Eine Rarität.

Künstler: Emil Cardinaux

Emil CARDINAUX (1877 Bern 1936)

Ende des 19. Jahrhunderts zeichnete sich dank Ferdinand Hodler eine umfassende Veränderung in der Schweizer Kunstszene ab: erstmals wagte ein Maler radikal sich selber zu sein. Obwohl Hodler nie Schüler hatte, sprach man bald von einer kleinen Gruppe von Berner Künstlern als „Hodlerianer“. Diese Bezeichnung verdankten sie nicht einer einheitlichen Stilrichtung, sondern... mehr

Emil CARDINAUX (1877 Bern 1936)

Ende des 19. Jahrhunderts zeichnete sich dank Ferdinand Hodler eine umfassende Veränderung in der Schweizer Kunstszen ...

e ab: erstmals wagte ein Maler radikal sich selber zu sein. Obwohl Hodler nie Schüler hatte, sprach man bald von einer kleinen Gruppe von Berner Künstlern als „Hodlerianer“. Diese Bezeichnung verdankten sie nicht einer einheitlichen Stilrichtung, sondern... mehr
mehr

Plakatdetails

CHF 920.00Bestellung