SOLD

Hamol – Sonne geniessen mit hamol ultra

Künstler: Viktor Rutz
Jahr: 1944
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″

Über dieses Plakat

Viktor Rutz kreierte seine ersten Plakate 1931 und arbeitete in seinen Kompositionen mit bunten Lichteffekten. Bei der Gestaltung der Plakate für diverse Konsumgüter stand das zu bewerbende Produkt immer im Zentrum und die Umsetzung war oft mit etwas Humor gepaart. Amüsante Beispiele sind z.B. die Plakate für Stalden, die Käseunion, das damals umstrittene Arosa-Plakat oder die vorliegende Steinlithografie für den Hamol-Sonnenschutz von 1944.

Künstler: Viktor Rutz

Viktor RUTZ (Ruzo), wurde 1913 in Straubenzell/SG geboren und lebte bis 1959 als Maler in Montreux.

Bis Ende der 1940er Jahre war der Autodidakt Rutz Maler und Grafiker, anschliessend hauptsächlich Maler von Kinderporträts und Familienbildern. Seine ersten Plakate kreierte er 1931 und arbeitete in seinen Kompositionen mit bunten Lichteffekten für diverse Konsumgüter. Seine Sachplakate für die Nahrungsm... mehr

Viktor RUTZ (Ruzo), wurde 1913 in Straubenzell/SG geboren und lebte bis 1959 als Maler in Montreux.

Bis Ende der 1940er Jahre war der Autodidakt Rutz M ...

aler und Grafiker, anschliessend hauptsächlich Maler von Kinderporträts und Familienbildern. Seine ersten Plakate kreierte er 1931 und arbeitete in seinen Kompositionen mit bunten Lichteffekten für diverse Konsumgüter. Seine Sachplakate für die Nahrungsm... mehr
mehr

Plakatdetails