General Dynamics – el atomo para la paz

Künstler: Erik Nitsche
Jahr: 1956
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″
Preisklasse: CHF1800

Über dieses Plakat

„Solar dynamics“ ist eines von fünf Sujets aus der Fortsetzung der mehrsprachigen Plakatserie „Atoms for peace“, die Erik Nitsche für den US-Konzern General Dynamics im Jahr nach der ersten internationalen Konferenz über die friedliche Verwendung der Atomenergie in Genf gestaltete. Unter dem Titel „Atome im Dienste des Friedens“ auf Spanisch symbolisiert dieses Sujet die Forschung für die technische Nutzung der solaren Kernfusion. Das konzentrisch angeordnete, farbige Schachbrettmuster erzeugt einen besonderen kinetischen Effekt.

Künstler: Erik Nitsche

Der gebürtige Schweizer Erik NITSCHE studierte in Lausanne und München und arbeitete in Köln und Paris, bevor er 1934 in die USA auswanderte. Dort spezialisierte er sich vor allem auf die Gestaltung von Zeitschriften wie Vanity Fair, Life und Look sowie den technischen Zeitschriften Air Tech und Air News.

Aus Anlass der ersten und zweiten internationalen Konferenz zur Nutzung der Kernenergie 1955 und 19... mehr

Der gebürtige Schweizer Erik NITSCHE studierte in Lausanne und München und arbeitete in Köln und Paris, bevor er 1934 in die USA auswanderte. Dort spezial ...

isierte er sich vor allem auf die Gestaltung von Zeitschriften wie Vanity Fair, Life und Look sowie den technischen Zeitschriften Air Tech und Air News.

Aus Anlass der ersten und zweiten internationalen Konferenz zur Nutzung der Kernenergie 1955 und 19... mehr

mehr

Plakatdetails

CHF 1,800.00Bestellung