SOLD

CINEMAFRICA 1991 – Filmpodium – Filmtage

Künstler: Ralph Schraivogel
Jahr: 1991
Grösse: 128 x 90 cm / 50.4 x 35.4″

Über dieses Plakat

Der aussergewöhnliche und kreative Schweizer Gestalter, Aussteller, Designer und Lehrer an der Schule für Gestaltung Zürich sucht seit jeher seinen eigenen Plakatstil in einer eigenwilligen Kombination von Typografie und Hintergrundbild. Er widmet seine Plakatkunst meistens kulturellen Anlässen und Ausstellungen und gestaltet nur ganz wenige Plakate im Jahr. Dieses Plakat für das Zürcher Filmpodium hat wie viele von Schraivogel’s Plakate eine eigenwillige Gestaltung, sind „Handarbeit“ in Bezug auf die raffinierte Kombination von Typografie und Druckverfahren.

Künstler: Ralph Schraivogel

Ralph Schraivogel wurde 1960 in Luzern geboren und lebt in Zürich. Er widmet sich seit fast einem Vierteljahrhundert der Plakatgestaltung und hat an der Schule für Gestaltung in Zürich sowie der Hochschule der Künste Berlin unterrichtet.

Seine Plakate thematisieren die Auslöschung der Differenz von Schrift und Bild: Bild wird Schrift, Schrift wird Bild, oder Sehen und Lesen werden eins, halten sich in ... mehr

Ralph Schraivogel wurde 1960 in Luzern geboren und lebt in Zürich. Er widmet sich seit fast einem Vierteljahrhundert der Plakatgestaltung und hat an der Schu ...

le für Gestaltung in Zürich sowie der Hochschule der Künste Berlin unterrichtet.

Seine Plakate thematisieren die Auslöschung der Differenz von Schrift und Bild: Bild wird Schrift, Schrift wird Bild, oder Sehen und Lesen werden eins, halten sich in ... mehr

mehr

Plakatdetails