CHOCOLAT DE VILLARS – FRIBOURG SUISSE.

Künstler: Emil Cardinaux
Jahr: 1905
Grösse: 138 x 98 cm / 54.3 x 38.6″
Preisklasse: Auf Anfrage

Über dieses Plakat

Was für eine liebliche Ansicht einer bekannten Fabel als Werbung für die frühere Schokoladenmarke Villars in Fribourg. Diese Steinlithografie ist äusserst selten und ein wunderschönes Plakatbeispiel des Plakatmeisters Emil Cardinaux, der für seine Tourismusplakate Weltruhm erreicht hat. Das Plakatsujet mag als Inspiratonsquelle zum Trickfilm The Fox & the Crow gedient haben, der 1941 unter der Regie von Frank Tashlin produziert wurde.

Künstler: Emil Cardinaux

Emil CARDINAUX (1877 Bern 1936)

Ende des 19. Jahrhunderts zeichnete sich dank Ferdinand Hodler eine umfassende Veränderung in der Schweizer Kunstszene ab: erstmals wagte ein Maler radikal sich selber zu sein. Obwohl Hodler nie Schüler hatte, sprach man bald von einer kleinen Gruppe von Berner Künstler als „Hodlerianer“. Diese Bezeichnung verdankten sie nicht einer einheitlichen Stilrichtung, sondern ... mehr

Emil CARDINAUX (1877 Bern 1936)

Ende des 19. Jahrhunderts zeichnete sich dank Ferdinand Hodler eine umfassende Veränderung in der Schweizer Kunstszene ...

ab: erstmals wagte ein Maler radikal sich selber zu sein. Obwohl Hodler nie Schüler hatte, sprach man bald von einer kleinen Gruppe von Berner Künstler als „Hodlerianer“. Diese Bezeichnung verdankten sie nicht einer einheitlichen Stilrichtung, sondern ... mehr
mehr

Plakatdetails