BAD SCHULS-TARASP-VULPERA

Künstler: Martin Peikert
Jahr: 1943
Grösse: 102 x 64 cm / 40.2 x 25.2″

Über dieses Plakat

Der bekannte Schweizer Grafiker Martin Peikert schuf nicht nur viele amüsante und lebendige Plakate und wurde zu einem der beliebtesten Gestalter der Schweizer Tourismuswerbung. Eigenschaften wie Lebensfreude, Gesundheit und eine „heile Welt“ zeigt er in seinen Plakatsujets, die sich heute im In- und Ausland einer grossen Beliebtheit erfreuen. Dieses Plakat hat Peikert 1943 für den Kurort Schuls-Tarasp-Vulpera gestaltet und zeigt die Kraft der Berge in einer einzigartigen Ansicht mit der imposanten Burganlage des Schloss Tarasp, das markant zum Himmel ragt.

Künstler: Martin Peikert

Martin PEIKERT wurde 1901 in Zug geboren, wo er 1975 starb. Seine Ausbildung begann Peikert ganz konventionell an der Schule Minerva, bildete sich an der Ecole des Beaux-Arts in Genf weiter und arbeitete als Reklamezeichner bis zu seinem Abschluss 1921. Die Wanderjahre führten ihn 1921-23 nach Stuttgart, Hamburg, Berlin und Paris. 1923 arbeitete er in Genf als Reklame- und Dekorationsmaler und gestaltete 1925-27 di... mehr

Martin PEIKERT wurde 1901 in Zug geboren, wo er 1975 starb. Seine Ausbildung begann Peikert ganz konventionell an der Schule Minerva, bildete sich an der Ecole ...
des Beaux-Arts in Genf weiter und arbeitete als Reklamezeichner bis zu seinem Abschluss 1921. Die Wanderjahre führten ihn 1921-23 nach Stuttgart, Hamburg, Berlin und Paris. 1923 arbeitete er in Genf als Reklame- und Dekorationsmaler und gestaltete 1925-27 di... mehr
mehr

Plakatdetails