AROSA 1800 m. Schweiz

Künstler: Ernst Emil Schlatter
Jahr: 1936
Grösse: 102 x 64.3 cm / 40.2 x 25.3″

Über dieses Plakat

In den 1880er Jahren wurde das Bündner Dorf Arosa als Kurort entdeckt und der Tourismus im Ort entwickelte sich in den folgenden Jahrzehnten stetig. Ernst Emil Schlatter, der bei der Graphischen Anstalt Wolfensberger in Zürich wichtige Neuerungen für die Verwendung der Farblithografie in der Plakatkunst entwickelte, kreierte mit diesem farbenfrohen Blumenstrauss vor verschneiten Bergen ein attraktives Sujet zur Bewerbung des beliebten Ortes.

Künstler: Ernst Emil Schlatter

Ernst Emil Schlatter wurde 1883 geboren, studierte das Handwerk der Lithografie in Zürich und anschliessend in Stuttgart. Um 1910 kehrte er nach Zürich zurück, um für die Graphische Anstalt Wolfensberger zu arbeiten; dort entwickelte er wichtige neue Anwendungstechniken bei der Herstellung der Steinlithografie bei der Plakatkunst. Zwischen 1917 und 1920 unterrichtete Schlatter Lithografie und Malerei an der Zürc... mehr

Ernst Emil Schlatter wurde 1883 geboren, studierte das Handwerk der Lithografie in Zürich und anschliessend in Stuttgart. Um 1910 kehrte er nach Zürich zurück ...
, um für die Graphische Anstalt Wolfensberger zu arbeiten; dort entwickelte er wichtige neue Anwendungstechniken bei der Herstellung der Steinlithografie bei der Plakatkunst. Zwischen 1917 und 1920 unterrichtete Schlatter Lithografie und Malerei an der Zürc... mehr
mehr

Plakatdetails