Toblerone, CH

Theodor Tobler, der junge Direktor der noch jüngeren Berner Chocoladen-Fabrik & Co. AG brachte 1908 eine Schokolade in Pyramidenform auf den damals bereits hart umkämpften Schokoladenmarkt. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die so stark mit dem Image der Schweiz verbunden sind, wie Toblerone: in der Form des Dreiecks als Symbol des Matterhorns, als Rezeptur mit dem Inhalt Honig, Kakao, Nüsse und Kuhmilch und als unverwechselbarer Proviant im Rucksack der Schweizer Bergler. Die Schokoladefabrik Suchard/Tobler und Jacobs Kaffee fusionierten 1982 zu Jacobs Suchard. Es entstand das drittgrösste Kaffeehaus der Welt, zu dem Schokolade ein Drittel des Umsatzes beisteuerte. 1990 wurde Jacobs Suchard an Kraft Foods (heute Mondelez International) verkauft. Heute werden täglich 280 Kilometer Toblerone in Bern Brünnen von 370 Mitarbeitern hergestellt.

Theodor Tobler, der junge Direktor der noch jüngeren Berner Chocoladen-Fabrik & Co. AG brachte 1908 eine Schokolade in Pyramidenform auf den damals bereits hart umkämpf ...
ten Schokoladenmarkt. Es gibt nur ganz wenige Produkte, die so stark mit dem Image der Schweiz verbunden sind, wie Toblerone: in der Form des Dreiecks als Symbol des Matterhorns, als Rezeptur mit dem Inhalt Honig, Kakao, Nüsse und Kuhmilch und als unverwechselbarer Proviant im Rucksack der Schweizer Bergler. Die Schokoladefabrik Suchard/Tobler und Jacobs Kaffee fusionierten 1982 zu Jacobs Suchard. Es entstand das drittgrösste Kaffeehaus der Welt, zu dem Schokolade ein Drittel des Umsatzes beisteuerte. 1990 wurde Jacobs Suchard an Kraft Foods (heute Mondelez International) verkauft. Heute werden täglich 280 Kilometer Toblerone in Bern Brünnen von 370 Mitarbeitern hergestellt.
mehr